Nominierung zum TOP Ausbildungsbetrieb 2017

In der Kategorie: Überdurchschnittliches Engagement in der Ausbildungsleistung

 

Wir freuen uns sehr über die Nominierung zum TOP Ausbildungsbetrieb 2017 in der Kategorie „Überdurchschnittliches Engagement in der Ausbildungsleistung verbunden mit Kreativität und Aktivität“.

Die Ausbildung unserer Auszubildenden liegt uns sehr am Herzen, daher engagieren wir uns auch über den „normalen“ Ausbildungsplan hinaus.

Wir sind Mitglied beim AzubiPlusProgramm SHK. Hier nehmen unsere Azubis zusätzlich zu der Ausbildung in Berufsschule und Betrieb an verschiedenen Lehrgängen teil.
Sie besuchen beispielsweise Industrie-Lehrgänge für mehr Fachwissen (z.B. Herstellerlehrgänge bei Viessmann, Wilo, etc.), Lehrgänge zur Persönlichkeitsbildung (z.B. Botschafter im Blaumann oder Gesundheitsschulungen) und auch Lehrgänge von allgemeinem Nutzen (z.B. Fahrsicherheitstraining oder Ersthelferausbildung). Mehr Informationen unter: www.azubiplusshk.de.

Zusätzlich erstellen wir für jeden unserer Azubis einen individuellen Ausbildungsplan. Hier ist festgelegt, wann sie in welcher Abteilung arbeiten. Es ist uns wichtig, dass sie nach Ausbildungsende alle Unternehmensbereiche (Kundendienst, Heizungsmodernisierung, Badmodernisierung und Sanitärtechnik) gesehen haben. Die letzten 1,5 Jahre der Ausbildung bilden bei uns das „Fokusjahr“. Das bedeutet, dass sich die Azubis hier spezialisieren können und die Abteilung, in der sie weiter arbeiten möchten, frei wählen können. Bei der Entscheidung stehen wir beratend zur Seite.

Für interessierte Schüler bieten wir auch Praktikumsplätze an. Für weitere Fragen steht Ihnen Sabrina Schöllgen gerne zur Verfügung unter: 02222/ 98 99 731 oder bewerbung@schoellgen.info.