Wichtige Informationen

Was Sie als Betreiber einer Ölheizung beachten müssen


 

Regelmäßige Kontrolle

  • Nehmen Sie Ihren Tank mehrmals im Jahr in Augenschein
  • Achten Sie auf Leckagen, Risse, Verformungen und starken Geruch
  • Sind Ihre Tanks in einem Auffangraum gelagert, muss dieser trocken sein und es dürfen dort keine Gegenstände gelagert werden

Dokumentation

  • Als Betreiber einer Heizöltanks haben Sie eine Anlagendokumentation zu führen. Alle Unterlagen zu durchgeführten Prüfungen, Betriebsanleitungen, Merkblättern, Handwerkerrechnungen, etc. sollten in einem Ordner zusammengefasst werden
  • Auf Verlagen haben Sie als Betreiber die Anlagendokumentation der zuständigen Behörde, dem Sachverständigen oder dem Fachbetrieb vor Tätigkeiten am Tank vorzulegen.
  • Sollten Sie diese Dokumentation bislang nicht geführt haben, beginnen Sie bitte ab sofort damit alle Unterlagen aufzubewahren
  • Wenn Sie die Heizöltankanlage neu errichten oder wesentlich ändern wollen, so müssen Sie dieses Vorhaben der zuständigen Behörde mindestens sechs Wochen schriftlich anzeigen

Prüfung durch Sachverständigen

  • Sie haben den Heizöltank vor der Inbetriebnahme und nach einer wesentlichen Änderung durch einen Sachverständigen prüfen zu lassen

Diese und weitere wichtige Informationen zu den Themen

  • Befüllung
  • Überschwemmungs- und Risikogebiete
  • Alte Kunststofftanks
  • Stillegung
  • Grenzwertgeber alter Bauart

finden Sie in dem aktuellen Faltblatt des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Hier downloaden!